Meine ersten Tage in Stockholm

Liebe Alle,

ich kam letzten Sonntag in Stockholm an und wurde gleich netterweise am Flughafen von Erik Dullbo von IF Metall abgeholt. Im Auto meinte er diesbezüglich, meinen ersten Eindruck von Stockholm solle ich nicht in den Tunnel der Subway bekommen.

Mein Apartment ist in der „South of the South of Stockhom“ Nähe der Station Skämarbrink. Um die Ecke ist eine riesige, aufällige Veranstalltungshalle, Halbkugel förmig, genannt „The Globe“. Das Apartment stellt im übrigen eine Gewerkschaft mit Namen Bynnards zu Verfügung, auch Erik kannte es zuvor nicht. (Anm. das Zimmer)

Mein erster Tag startete bei den Unionen, mit Wolfgang zusammen, mit einem gemeinsamen Mittagessen zusammen mit Carin Hallaström. Sie ist für die Zeit bei den Unionen für uns verantwortlich.

Die Unionen sind eine Gewerkschaft für „white colour workers“ ,mit über 500 000 Mitgliedern. Wir bekamen unsere Zutrittskarten usw. und wurden ein wenig rumgeführt. Das ganze Gebäude und die Büros wurden erst kürzlich renoviert. Der Eindruck auf mich war echt großartig. Freie Wahl der Arbeitsplätze, je nach Lautstärke in Zonen unterteilt, in jedem Stock Plätze um Gespräche zu führen, mit Kaffee, Konferenzräume in unterschiedlichster Größe, zum vorab reservieren.

Im obersten Stock ist eine offene Kantine für selbst mitgebrachte Speisen konsumieren oder zu kaufen. Frisches Obst und Knäckebrot wird gratis zur Verfügung gestellt. Bei Sonnenschein auch gerne auf der Dachterrasse.

Im Erdgeschoß gibt’s außerdem ein top Fitnesscenter plus Sauna.

 

Von Daniel Gullstraud, ein Experte für Arbeitsrecht bekamen wir einen Überblick über den Aufbau, Bereiche und Aufgaben der Gewerkschaften in Schweden.

Mit ihm besuchten wir auch einen Infoabend bei der AFA, einer Kranken/Arbeitslosen Versicherung für Dienstnehmer.

Heute Besuchten wir den Dachverband der Unionen, bekamen ein bisschen Einblick in deren politische Arbeit und diskutierten sehr angeregt.

Am Nachmittag waren wir dann noch bei der Partnerorganisation „Prevent“, welche uns ihre Kampagne zur Sicherheit am Arbeitsplatz vorstellte. Ich fand das Produkt ist echt gelungen und in dieser Form für mich absolutes Neuland.

 

Ich hoffe ich konnte euch einen Kleinen Eindruck meiner ersten Tage gebe, ich fühle mich sehr wohl hier, die Kollegen sind alle sehr herzlich.

Der Frühling ist in Stockholm angekommen und die Stadt erwacht aus ihren Winterschlaf….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

73 − = 66