Opel Betriebsrat vs. PSA

  1. April

Heute Konnte ich mir Teile des riesigen Werks von Opel Rüsselsheim ansehen, auch wenn der Anlass kein erfreulicher ist.

Wir waren nämlich auf einer außerordentlichen Betriebsversammlung. Auf Dieser erklärte der Vorsitzende Wolfgang Schäfer-Klug was PSA von der gesamten Belegschaft in Deutschland für Zugeständnisse verlangt, dass sie neue Produkte bekommen.

Vom Verzicht der Tariferhöhung von 4,3% übers Urlaubsgeld bis hin zum Weihnachtsgeld…. Und das alles für eine Absicherung aller Standorte nur bis 2020. Ich erspare euch die ganzen Einzelheiten, da sie eh auch schon breit in den Medien gestreut werden. Was ich interessant gefunden habe ist, dass die Betriebsversammlung nicht geschlossen, sondern nur unterbrochen wurde. Ergo kann der Betriebsrat jeder Zeit die Betriebsversammlung weiterführen ohne jegliche Fristen für eine Neue.

Ich bin da mal gespannt was da rauskommen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

60 − = 59