Meine erste Woche?!

Tick Tack Tick Tack abwarten & Überraschung erleben?
Zählt jeder Mensch gleich auf dieser Welt?
Beginnt ein neues Spiel mit neuen Regeln?…


Irgendwie war es ein komisches Gefühlt – in Salzburg zu warten wo doch alle anderen schon in ihren Praktikumsländern waren. Der Grund warum ich noch in Österreich war – ist das ich auf mein Visum für Großbritannien gewartet habe. Jede Minute – jede Stunde die ich abwartete bewegte meinen Puls in die Höhe. Wann wird das Visum endlich da sein? Wird alles so planmäßig ablaufen? Aber jetzt im Nachhinein hat sich das Warten doch nicht gelohnt.

Am Dienstag habe ich den Brief bekommen. Fraglich öffnete ich dieses kleine Päckchen. Aber auch wenn ich ein komisches Gefühlt hatte – das schlimmste was ich befürchtete ist eingetreten. Mein Antrag auf ein Visum wurde abgelehnt. Die Begründungen spare ich euch hier jetzt – eines ist für mich seit dem heutigen Tag klarer geworden. Egal was man im Leben macht, egal wie gut man integriert ist oder auch egal wie gut man die Sprache kann – am Ende des Tages zählt nur der Pass den der Mensch hat.

Diese Absage hat mich vielleicht persönlich nicht aufgemuntert – aber auf der anderen Seite neue Türen geöffnet. Nach ein paar Telefonaten und E-Mails wurde eine Lösung gesucht. Die Lösung ist seit dieser Woche offiziell – es wird Brüssel werden.

Ja, ich werde meine Praktikumstage im Herzen von der Europäischen Union machen. Werde ich vielleicht dort es schaffen meine Wünsche und Ideen durchzusetzen? Was werde ich alles dort lernen? Was kann ich für mich persönlich und für meine Fachgewerkschaft mitnehmen?

Ja, neue Fragen und neue Herausforderungen stehen vor mir. Möge das Spiel von NEU beginnen.

Hier ein paar Eindrücke von meiner Ankunft in Brüssel…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

75 − 72 =